Hilfe, die Olchis kommen! – Dienstag, 3. März 2015, 11 und 15 Uhr

16. Dezember 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Die Olchis sind kleine grüne Wesen mit Knubbel-Nasen und drei Hörnern auf dem Kopf. Sie leben in der Nähe von Müllbergen und Abfallgruben und ernähren sich von dem, was andere wegwerfen: Autoreifen, Blechdosen, Plastiktüten, Bananenschalen… Es gibt kaum etwas, was den Olchis nicht schmeckt.

Als der Bürgermeister von Schmuddelfing das erfährt, kommt er auf eine gute Idee.
Er engagiert die Olchis als Müllfresser.  Aber erst einmal auf den Geschmack gekommen, sind die Olchis nicht  mehr zu bremsen. Auch nicht, als Schmuddelfing längst müll- und abfallfrei ist…

Ein witziges Figuren-Theaterstück
für Kinder ab vier Jahren
Figurentheater Köln
Spieldauer: 60 Minuten

 

Kartenpreise
Kinder: 4,40 €, Erwachsene: 6,00 € (incl. Vorverkaufsgebühr)

Abonnement
Das Abonnement umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet 12,00 € für Kinder und 16,50 € für Erwachsene. Ein Abonnement ist nur im Kulturbüro erhältlich.

Kartenvorverkauf / Impressum
Kulturbüro der Stadt Dormagen (Veranstalter)
Langemarkstraße 1-3
41539 Dormagen
Telefon: 02133/257-320
kulturbuero@stadt-dormagen.de

Kartenvorverkauf nur für Nachmittagsaufführungen
City-Buchhandlung
Kölner Straße 58
41539 Dormagen
Telefon: 02133/470014

Buchhandlung „seitenweise“
Kölner Straße 149
41539 Dormagen
Telefon: 02133/45444

Einlass
ist jeweils 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Veranstaltungsort
Kulturhalle
Langemarkstraße 1-3
41539 Dormagen (Mitte)


Felix und der Eierdieb – Donnerstag, 19. März 2015, 11 und 15 Uhr

16. Dezember 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Felix ist stolz. Schon zum zweiten Mal darf der putzige Osterhase für die Kinder die Ostereier verstecken. Doch als Felix  fast fertig ist, bekommt er einen Schreck: alle Eier sind spurlos verschwunden!

Was kann Felix tun? Wo sind die Ostereier geblieben? Wie gut, dass Herr Wurm vom Turm gerade Zeit hat. Wie zwei richtige Detektive machen sie sich auf die Suche nach dem Eierdieb.

Ein heiteres und amüsantes Handpuppen-Theaterstück
für Kinder ab drei Jahren
Puppenspiele Selje Bielefeld
Spieldauer: 45 Minuten

Kartenpreise
Kinder: 4,40 €, Erwachsene: 6,00 € (incl. Vorverkaufsgebühr)

Abonnement
Das Abonnement umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet 12,00 € für Kinder und 16,50 € für Erwachsene. Ein Abonnement ist nur im Kulturbüro erhältlich.

Kartenvorverkauf / Impressum
Kulturbüro der Stadt Dormagen (Veranstalter)
Langemarkstraße 1-3
41539 Dormagen
Telefon: 02133/257-320
kulturbuero@stadt-dormagen.de

Kartenvorverkauf nur für Nachmittagsaufführungen
City-Buchhandlung
Kölner Straße 58
41539 Dormagen
Telefon: 02133/470014

Buchhandlung „seitenweise“
Kölner Straße 149
41539 Dormagen
Telefon: 02133/45444

Einlass
ist jeweils 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Veranstaltungsort
Kulturhalle
Langemarkstraße 1-3
41539 Dormagen (Mitte)


Hase und Igel – Mittwoch, 15. April 2015, 11 und 15 Uhr

16. Dezember 2014

Hase & Igel 1
Hase und Igel
Gerade futtert der Igel genüsslich seine zehn Regenwürmer zum Frühstück,
als der eingebildete Hase auf seinem Fitnesslauf  vorbei kommt.  Er macht sich derart über die kurzen Beine des Igels lustig, dass dieser mit dem Hasen um die Wette laufen will.

Als eine Joggerin zufällig Zeugin des Streites zwischen Hase und Igel wird, nimmt die Geschichte einen turbulenten Verlauf – allerdings etwas anders als im Grimm´schen Volksmärchen. Denn da mischt unter anderem eine kleine gemächliche Schnecke mit…

Ein temporeiches Handpuppenspiel zum Mitmachen
für Kinder ab vier Jahren
Puppenspiele Selje Bielefeld
Spieldauer: 45 Minuten

 

Kartenpreise
Kinder: 4,40 €, Erwachsene: 6,00 € (incl. Vorverkaufsgebühr)

Abonnement
Das Abonnement umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet 12,00 € für Kinder und 16,50 € für Erwachsene. Ein Abonnement ist nur im Kulturbüro erhältlich.

Kartenvorverkauf / Impressum
Kulturbüro der Stadt Dormagen (Veranstalter)
Langemarkstraße 1-3
41539 Dormagen
Telefon: 02133/257-320
kulturbuero@stadt-dormagen.de

Kartenvorverkauf nur für Nachmittagsaufführungen
City-Buchhandlung
Kölner Straße 58
41539 Dormagen
Telefon: 02133/470014

Buchhandlung „seitenweise“
Kölner Straße 149
41539 Dormagen
Telefon: 02133/45444

Einlass
ist jeweils 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Veranstaltungsort
Kulturhalle
Langemarkstraße 1-3
41539 Dormagen (Mitte)


Der kleine Drache Wütebrecht – Mittwoch, 5. August 2015, 14 und 15.30 Uhr

16. Dezember 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Drachen sind wilde Gesellen, die nur Unsinn im Kopf haben. Alle Drachen? Aber nein, einer war ein klein wenig anders.

Sein Vater hatte ihm den Namen Wütebrecht gegeben, da er einmal groß und stark werden sollte.  Der alte Drache Randalf stellt ihn vor eine große Aufgabe: Jeder Drache muss bis zu seinem 150. Geburtstag eine Prinzessin befreien und einen Ritter besiegen.

Wird der kleine Drache das schaffen? Kann sein Freund, der Spaßvogel, ihm dabei helfen? Und welche Rolle spielt der große Ritter Roland?

„Der kleine Drache  Wütebrecht“ ist ein wunderschönes Märchen mit  viel Musik.

Ein Figuren-Theaterstück
für Kinder ab vier Jahren
Seifenblasen Figurentheater Meerbusch
Spieldauer: 45 Minuten

 

Kartenpreise
Kinder: 4,40 €, Erwachsene: 6,00 € (incl. Vorverkaufsgebühr)

Abonnement
Das Abonnement umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet 12,00 € für Kinder und 16,50 € für Erwachsene. Ein Abonnement ist nur im Kulturbüro erhältlich.

Kartenvorverkauf / Impressum
Kulturbüro der Stadt Dormagen (Veranstalter)
Langemarkstraße 1-3
41539 Dormagen
Telefon: 02133/257-320
kulturbuero@stadt-dormagen.de

Kartenvorverkauf nur für Nachmittagsaufführungen
City-Buchhandlung
Kölner Straße 58
41539 Dormagen
Telefon: 02133/470014

Buchhandlung „seitenweise“
Kölner Straße 149
41539 Dormagen
Telefon: 02133/45444

Einlass
ist jeweils 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Veranstaltungsort
Theaterscheune Knechtsteden (nur am 27.07.14)
Kulturhof Kloster Knechtsteden
41540 Dormagen


Wenn sich ein Hippie-Mädchen in den blinden Nachbarn verliebt

16. Dezember 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Romantische Komödie „Schmetterlinge sind frei“ am 16. Januar im BvA-Gymnasium

Mit einer romantischen Komödie um ein Hippie-Mädchen und den blinden Nachbarn startet das städtische Kulturbüro in das Theaterjahr 2015. „Schmetterlinge sind frei“ heißt das sehenswerte Stück, das das Landestheater Burghofbühne am Freitag, 16. Januar, um 20 Uhr in der Aula des Dormagener Bettina-von-Arnim-Gymnasiums aufführt.

In der Komödie von Leonard Gershe gerät Jills Gefühlsleben kräftig durcheinander, als der neue attraktive Nachbar Don Baker in ihr Leben tritt. Der junge Mann ist gerade daheim ausgezogen, was seiner überfürsorglichen Mutter überhaupt nicht passt, denn: Don ist blind. Es dauert nicht lange, und das unbekümmerte Mädchen erteilt dem schüchternen Don Nachhilfestunden in Sachen Leben und Liebe. Doch plötzlich platzt Mrs. Baker in die unaufgeräumte Wohnung ihres – ach so unselbständigen – Sohnes. Mama versucht, ihrem Liebling die flatterhafte Person auszureden – allerdings ohne Erfolg…

„Schmetterlinge sind frei“ ist eine liebens- und sehenswerte Komödie nach dem Film „Butterflies are free“ von 1972 mit Goldie Hawn in der Rolle des Hippie-Mädchens Jill. Tickets gibt es zum Preis von 8,80 und 16,50 Euro in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, in der Buchhandlung „seitenweise“, Kölner Straße 149, und im Kulturbüro im Kulturhaus, Langemarkstraße 1-3. Das Kulturbüro nimmt unter der Telefon-Nummer 02133/257-338 und per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de auch Kartenbestellungen entgegen.


Queenz of Piano: Kabarett und Musik der Extra-Klasse

2. Dezember 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Außergewöhnliches kabarettistisches Entertainment-Konzert in der Kulturhalle

Es ist ein außergewöhnliches kabarettistisches Entertainment-Konzert, das das städtische Kulturbüro für Freitag, 17. April 2015, um 20 Uhr in der Dormagener Kulturhalle ankündigt. Wenn dort die “Queenz of Piano” mit ihrem neuen Programm “Tastenspiele”  gastieren,  kommen auf der Bühne der Kulturhalle erstmals zwei Flügel zum Einsatz.

Anne Folger und Jennifer Rüth sind die „Queenz of Piano“. Bei den beiden fernseherprobten Künstlerinnen mischen sich pianistisches Können, Mut zum Experiment, kabarettistisches Talent und weibliche Attraktivität zu einem Gesamtkunstwerk für alle Sinne. Mit sprühendem Witz und einem Hang zur Selbstironie schaffen sie einen Musik-Kabarettabend, der Jung und Alt, Klassikliebhaber, Pop-Hörer und bisherige Musikmuffel gleichermaßen begeistert und dem angestaubten Image klassischer Klavierkonzerte einen neuen Anstrich gibt. Nicht auf, sondern mit den Instrumenten agieren sie virtuos: Anne Folger und Jennifer Rüth entlocken den Flügeln Töne, von denen man nicht einmal ahnt, dass es sie gibt. Denn eigentlich ist „Schwarzweißspielerei“ so gar nicht die Sache der beiden jungen Frauen, die nicht nur mit ihren Kleidern Farbe ins Spiel bringen.

Es sind nicht nur die Tasten, die bei Michael Jacksons Thriller, im James Bond-Medley oder bei Zaquineus Tico Tico zur musikalischen Unterhaltung taugen. Die Flügel werden zum Percussion-Instrument, die Saiten werden mit Plektren für Gitarrenriffs benutzt. Vom Cembalo bis zur Bouzouki, vom chinesischen Gong bis zur alpenländischen Zither. Egal ob Holz, Saiten, Dämpfer oder Rahmen, jedem Teil entlocken die „Queenz of Piano“ klangvolle Effekte und vereinen diese zu einer nie dagewesenen Art des Klavierspiels. Charmant verpackt, kreativ inszeniert und amüsant dargeboten, meistern sie gekonnt den Spagat zwischen Unterhaltung und anspruchsvoller Musik, bieten die perfekte Kombination aus weiblichem Charme, mitreißendem Entertainment und musikalischem Können und machen ihrem Namen alle Ehre. Denn Königinnen am Klavier, das sind sie zweifelsohne – aber mit einem Augenzwinkern.

Die Veranstaltung bietet das Kulturbüro mit Unterstützung des städtischen Büros für Gleichstellungsfragen an. Die maximal 199 Karten zum Preis von jeweils 19,50 Euro gibt es in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, in der Buchhandlung “seitenweise”, Kölner Straße 149 in Dormagen, und im Kulturbüro im Kulturhaus. Das Kulturbüro nimmt Ticket-Bestellungen entgegen: Telefon 02133/257-338 oder per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de.


Drei aus vier: Schnupper-Abo unter dem Weihnachtsbaum

25. November 2014

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sie sind beliebte Weihnachtsgeschenke und ein attraktives Kennenlern-Angebot für Theater-Neulinge zugleich: Die begehrten Schnupper-Abos bietet das städtische Kulturbüro auch für die gerade angelaufene Saison wieder an. Das Theater-Paket umfasst drei Aufführungen und kostet 35 Euro. Abo-Plätze sind noch für die Reihen 18 bis 25 verfügbar.

Interessierte können sich erneut aus vier Theaterstücken drei Vorstellungen zu einem Abo zusammenstellen. Zur Auswahl stehen die romantische Komödie „Schmetterlinge sind frei“ am Freitag, 16. Januar 2015, das Schauspiel „Das Himbeerreich“ mit Einbicken in die Finanzbranche am Freitag, 27. Februar 2015, das Schauspiel „1984“ nach George Orwells  Science-Fiction-Roman am Dienstag, 24. März 2015, und die Klamauk-Komödie „Pension Schöller“ am Freitag, 24. April 2015. Die Stücke bringen das Rheinische Landestheater Neuss und das Landestheater Burghofbühne auf die Aula-Bühne im Dormagener Bettina-von-Arnim-Gymnasium.

Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Abo-Inhaber haben nummerierte Sitzplätze für alle drei Vorstellungen. Die Abos sind ab sofort im Kulturbüro an der Langemarkstraße 1-3 in Dormagen, Telefon 02133/257-338, erhältlich. Weitere Informationen zu den Theaterstücken gibt es auf der Webseite http://www.dormagen.de


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.