Auf Anfang: Sebastian Pufpaff gastiert erstmals in Dormagen

10. Februar 2016

Pressefoto-Pufpaff-3©Manuel BerningerJa, er heißt wirklich so: Sebastian Pufpaff, der Mann mit dem schicksalhaften Namen, gastiert auf Initiative des städtischen Kulturbüros erstmals in Dormagen. „Auf Anfang“ heißt sein aktuelles Soloprogramm, in dem er am Freitag, 4. März, um 20 Uhr in der Aula des Dormagener Bettina-von-Arnim-Gymnasiums scharfzüngige, bissige und intelligente Unterhaltungskunst präsentiert.
Selbstbewusst bedient sich der beliebte Kabarettist und Zyniker der Satire. Denn der Schein regiert die Welt, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-online. Doch wir sind anders. Wir wissen Bescheid. Noch sind wir wenige, doch wir werden mehr. „Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr“, sagt Sebastian Pufpaff mit einem Augenzwinkern. Denn bei ihm gilt: Wir lachen uns tot, um kurz darauf wieder aufzuerstehen. Vergessen Sie den Sinn des Lebens, denn wir bauen uns unsere eigene Welt. „Sie fragen sich, wovon das Programm handelt? Woher soll ich das wissen. Bin ich Gott? Ja, bin ich. Sie aber auch. Sind Sie bereit?“
Selbstironisch sagt Sebastian Pufpaff über sich, er habe die seriöse Schiene ausprobiert, doch der Nachname sei stärker gewesen und habe ihn schnell in die Welt des Humors entführt. Und dafür sind ihm Kabarettfreunde dankbar. Sie lieben seine  charmante und humorvolle Art. Pufpaff hat es inzwischen bis ins Fernsehen geschafft und dort seine in 3sat ausgestrahlte eigene Show „Pufpaffs Happy Hour“.  Zudem ist er regelmäßiger Gast der „ZDF heute-show“ und Kopf der ARD-Sendung „3. Stocks links. Die Kabarett-WG“.
Das Interesse an Sebastian Pufpaff ist auch in Dormagen groß. Mehr als 250 Karten hat das Kulturbüro bereits für das Gastspiel am 4. März verkauft. Tickets zum Preis von 21 Euro gibt es in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, im Café “seitenweise”, Kölner Straße 145, und im Kulturbüro im Kulturhaus. An der Abendkasse wird die Eintrittskarte 24 Euro kosten. Das Kulturbüro nimmt Ticket-Bestellungen entgegen: Telefon 02133/257-338 oder per E-Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de.


M – eine Stadt sucht einen Mörder: Fritz Langs Meisterkrimi auf der Aula-Bühne

27. Januar 2016

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bürgerwehr und Lynchjustiz: „M – eine Stadt sucht einen Mörder“ ist für nicht wenige Experten der beste deutsche Kriminalfilm. Das Westfälische Landestheater bringt Fritz Langs Meisterwerk am Freitag, 26. Februar, um 20 Uhr auf die Aula-Bühne im Dormagener Bettina-von-Arnim-Gymnasium (BvA). Es ist die dritte Vorstellung im Rahmen der städtischen Theater-Saison im BvA.

„M – eine Stadt sucht einen Mörder“ zeigt eindrucksvoll, wie eine Gesellschaft der Hysterie verfällt. Der Mörder spaziert durch die Stadt. Er lockt Kinder mit Süßigkeiten, er begleitet sie, er tötet sie. Pfeifend nähert er sich ihnen, ist freundlich zunächst, charmant, bis er mit ihnen alleine ist… Der Täter versetzt eine ganze Stadt in Aufruhr. Die Menschen haben Angst, die Polizei ist scheinbar machtlos. Der Mörder hinterlässt keine Spuren. Verdächtigungen breiten sich aus, die Nervosität ist in jedem Augenblick zu spüren. Unschuldige Menschen werden angegriffen. Der gesellschaftliche Zusammenhalt bricht angesichts der Neigung zur Selbstjustiz zusammen. Und weiter, immer weiter ist nur das Pfeifen zu hören, wenn er sich seinem nächsten Opfer nähert.

Fritz Lang drehte sein historisches Meisterwerk 1931. Es ist einer der ersten deutschen Tonfilme überhaupt,  u. a. mit Gustaf Gründgens, Peter Lorre und Theo Lingen. Bis heute prägt die ästhetische Kühnheit und grandiose Bildsprache den deutschen Film. Die Thematik der Jagd einer ganzen Stadt nach einem Kindermörder, die dabei zunehmend ihre Strukturen verliert, ist von einer nie nachlassenden Aktualität.

Karten zum Preis von 16,50 Euro und 8,80 Euro (ermäßigt) sind in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58, im Café „seitenweise“, Kölner Straße 145, und im städtischen Kulturbüro an der Langemarkstraße 1-3 erhältlich. Das Kulturbüro nimmt zudem Kartenbestellungen für die Abendkasse entgegen, Tel. 02133/257-338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de


Kunstausstellung “Grünschnitt 60” von Birgit Weber & Gunda Kawel

12. Januar 2016

Einladung Ausstellung Weber_Kawel2 Einladung Ausstellung Weber_Kawel


DER KLEINE RABE SOCKE kommt mit ALLES ERLAUBT?

12. Januar 2016

Alles erlaubt

Dienstag, 23. Februar 2016, 11 (ausverkauft) und 15 Uhr

Kann man immer brav sein? Das gierige Schwein schaufelt sich so viele Nudeln auf den Teller, dass der kleine Rabe glaubt, sein Soßenanteil sei nur durch einen Sprung in die Schüssel zu retten. Entnervt droht ihm Mutter Dachs, er bekäme keine Geburtstagsgeschenke, wenn er nicht artig ist. Nachdem ihm in einem Albtraum die Geschenke davon geflogen sind, nimmt der kleine Rabe diese Aufgabe sehr ernst. Der coole Wolf ist ihm keine Hilfe. Dafür kennt der Hase so viele Regeln, dass ihm bald der Kopf schwirrt. Letztlich schafft es der kleine Rabe, seinen Geburtstag zu retten. Und was wünscht er sich?  Einen “Alles-Erlaubt-Tag!”

Ein vergnügliches Figuren-Theaterstück für Kinder ab vier Jahren, nach dem beliebten Kinderbuch von Nele Most und Annet Rudolph
Theater Mario Duisburg
Spieldauer: 45 Minuten

Kartenpreise

Kinder: 4,40 €, Erwachsene: 6,00 € (incl. Vorverkaufsgebühr)

Abonnement

Das Abonnement umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet 12,00 € für Kinder und 16,50 € für Erwachsene. Ein Abonnement ist nur im Kulturbüro erhältlich.

Kartenvorverkauf / Impressum

Kulturbüro der Stadt Dormagen (Veranstalter)

Langemarkstraße 1-3

41539 Dormagen

Telefon: 02133/257-320

kulturbuero@stadt-dormagen.de

Kartenvorverkauf nur für Nachmittagsaufführungen

City-Buchhandlung

Kölner Straße 58

41539 Dormagen

Telefon: 02133/470014

Café „seitenweise“

Kölner Straße 149

41539 Dormagen

 

Einlass

ist jeweils 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Veranstaltungsort

Kulturhalle 

Langemarkstraße 1-3

41539 Dormagen (Mitte)


Ein Überraschungsei für Felix

12. Januar 2016
Dagmar Selje Puppenspiele, Wünsch Dir was

Dagmar Selje Puppenspiele, Wünsch Dir was

Mittwoch, 16. März 2016, 11 und 15 Uhr

Osterhase Felix ist gerade dabei, die Ostereier für dieses Jahr zu bemalen. Da knackt es plötzlich. Und siehe da: vor ihm steht ein frisch geschlüpftes, quietschgelbes Küken, das ihm nun nicht mehr von der „Pelle“ weicht. Dabei hat Felix eigentlich überhaupt keine Zeit, sich um den putzigen Gesellen zu kümmern, weil Ostern vor der Tür steht. Aber zum Glück ist da noch Herr Wurm vom Turm. Felix stellt ihm den kleinen Fratz vor…

Ein heiteres Figuren-Theaterstück für Kinder ab drei Jahren
Puppenspiele Selje Bielefeld
Spieldauer: 45 Minuten

 

Kartenpreise

Kinder: 4,40 €, Erwachsene: 6,00 € (incl. Vorverkaufsgebühr)

Abonnement

Das Abonnement umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet 12,00 € für Kinder und 16,50 € für Erwachsene. Ein Abonnement ist nur im Kulturbüro erhältlich.

Kartenvorverkauf / Impressum

Kulturbüro der Stadt Dormagen (Veranstalter)

Langemarkstraße 1-3

41539 Dormagen

Telefon: 02133/257-320

kulturbuero@stadt-dormagen.de

Kartenvorverkauf nur für Nachmittagsaufführungen

City-Buchhandlung

Kölner Straße 58

41539 Dormagen

Telefon: 02133/470014

Café „seitenweise“

Kölner Straße 149

41539 Dormagen

 

Einlass

ist jeweils 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Veranstaltungsort

Kulturhalle 

Langemarkstraße 1-3

41539 Dormagen (Mitte)


Der kleine Drache Kokosnuss – Ungewöhnliche Abenteuer auf der Dracheninsel

12. Januar 2016

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mittwoch, 13. April 2016, 11 und 15 Uhr

Irgendwo auf einer Insel in den Weltmeeren lebt der kleine Drache Kokosnuss mit Papa Magnus. Mit seinen Freunden, dem Stachelschwein Mathilda und dem Meeresdrachen Amadeus erlebt er die tollsten Abenteuer.
So wird Mathilda versehentlich vom mächtigen Zauberer Ziegenbart in einen Stein verwandelt. Mit dem Wüstenfahrzeug fährt Kokosnuss mutig zur Hexe Robinia, die Mathilda zurückverwandeln soll. Die will den beiden auch helfen, aber nur unter der Bedingung, dass Kokosnuss ihr das Feuerspucken beibringt….

Ein spannendes Figuren-Theaterstück für Kinder ab vier Jahren, nach dem Kinderbuch von Ingo Siegner
Wolfsburger Figurentheater Compagnie

Kartenpreise

Kinder: 4,40 €, Erwachsene: 6,00 € (incl. Vorverkaufsgebühr)

Abonnement

Das Abonnement umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet 12,00 € für Kinder und 16,50 € für Erwachsene. Ein Abonnement ist nur im Kulturbüro erhältlich.

Kartenvorverkauf / Impressum

Kulturbüro der Stadt Dormagen (Veranstalter)

Langemarkstraße 1-3

41539 Dormagen

Telefon: 02133/257-320

kulturbuero@stadt-dormagen.de

Kartenvorverkauf nur für Nachmittagsaufführungen

City-Buchhandlung

Kölner Straße 58

41539 Dormagen

Telefon: 02133/470014

Café „seitenweise“

Kölner Straße 149

41539 Dormagen

 

Einlass

ist jeweils 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Veranstaltungsort

Kulturhalle 

Langemarkstraße 1-3

41539 Dormagen (Mitte)

 


Cowboy Billy und das singende Pony

12. Januar 2016

Cowboy Billy1

Sonntag, 31. Juli 2016, 14  und 16 Uhr, Theaterscheune Knechtsteden

Billy lebt mit seinem Hamster Charlie und der Muffins backenden Kuh Kuhnigunde auf einer kleinen Farm mitten im Wilden Westen. Eigentlich könnte alles so schön sein.
Doch Billy hat ein großes Problem für einen kleinen Cowboy: ihm fehlt Mut! Also begibt sich Billy auf die Suche nach Mut und eine turbulente Reise durch die Prärie.
Das Seifenblasen-Figurentheater zeigt eine mitreißende Geschichte aus dem Wilden Westen mit einem Cowboy-Helden, einer bayrischen Kuh, einem singenden Pony, einem tanzenden Kaktus und einem großen Problem, das eigentlich gar nicht so groß ist..

Ein amüsantes Figuren-Theaterstück für Kinder ab vier Jahren
Seifenblasen-Figurentheater Meerbusch
Spieldauer: 45 Minuten

 

Information

Kartenpreise

Kinder: 4,40 €, Erwachsene: 6,00 € (incl. Vorverkaufsgebühr)

Abonnement

Das Abonnement umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kostet 12,00 € für Kinder und 16,50 € für Erwachsene. Ein Abonnement ist nur im Kulturbüro erhältlich.

Kartenvorverkauf / Impressum

Kulturbüro der Stadt Dormagen (Veranstalter)

Langemarkstraße 1-3

41539 Dormagen

Telefon: 02133/257-320

kulturbuero@stadt-dormagen.de

Kartenvorverkauf nur für Nachmittagsaufführungen

City-Buchhandlung

Kölner Straße 58

41539 Dormagen

Telefon: 02133/470014

Café „seitenweise“

Kölner Straße 149

41539 Dormagen

Einlass

ist jeweils 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Veranstaltungsort

Theaterscheune Knechtsteden

Kulturhof Kloster Knechtsteden

41540 Dormagen


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.